Instagram Stories: Die Werbung nimmt zu

Wie Instagram heute verkündet hat, wird man die Werbung in den Stories massiv ausbauen. Ausgewählte Werbetreibende können in ihren Stories Ads bis zu drei Segmente gleichzeitig einfügen.

So wie bei organischen Instagram Stories, kann sich die Community künftig auch bei Ads in Stories durch einzelne Segmente tippen und zwischen diesen hin- und herwechseln. Das bedeutet, statt bisher nur eine Anzeige mit einem Bild bzw. Video, kann eine Anzeige in den Stories zukünftig aus bis zu drei Inhalten bestehen. Instagram beschreibt die neuen Möglichkeiten wie folgt:

  • Storytelling – mehrere, kurze Story-Segmente, die aufeinanderfolgend eine Geschichte erzählen, Interesse wecken und leicht zu verstehen sind
  • Multimediale Stories – ab jetzt können Fotos und Videos in Stories Ads zusammengebracht werden
  • Themengruppierung – mehrere Inhalte präsentieren, die thematisch zusammenpassen

Zunächst können nur zwölf Kunden weltweit können ab dem heutigen 1. Februar 2018 die neue Funktion ausprobieren. Zum Start sind unter anderem Paramount, Netflix, Renault, Coca-Cola oder auch Nestlé dabei. Später dürfte das auf viele weitere Werbetreibende ausgeweitet werden.

Der Schritt war zu erwarten. Facebook will und muss mit Instagram (mehr) Geld verdienen. Ich befürchte aber, mir wird das die letzte Funktion, die bei Instagram noch Spaß macht, auch kaputt machen.

Ihr könnt @mobiFlip bei Instagram folgen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.