Instagram: Text-Stories und Hinweise bei Screenshots

Die Stories-Funktion steht bei Instagram weiterhin im Fokus und wird fleißig ausgebaut. Als nächstes kommen wohl eine Funktion namens Type.

Während Facebook in meinen Augen die Instagram-Timeline kaputt macht, macht man bei den Stories vieles richtig. Die Funktion rückt immer weiter in den Fokus von Instagram und ich vermute, dass sie in den letzten Monaten dafür gesorgt hat, dass die Nutzer wieder aktiver werden. Daher wird sie fleißig ausgebaut.

Instagram Stories Type

Als nächstes könnten Text-Stories namens Type kommen. Text-Beiträge nutzen viele und oftmals wird dafür ein schwarzer Screenshot genutzt, auf den man Text packt. Das möchte Instagram vereinfachen, in dem man es selbst anbietet. Dazu gibt es vier neue Schriftarten und mehrere Hintergrundfarben zur Auswahl.

Instagram Stories Type Foto Instagram Stories Type Neon

Alternativ kann man auch ein Foto machen und über dieses eine Farbe legen und einen Text drauf packen. Wie beim normalen Text wird man Nutzer erwähnen (mit einem @) können und diese können den Beitrag dann reposten. Das ist neu.

Instagram Stories Type Repost

Eine Funktion, die sicher viele nutzen werden und Beiträge, von denen dann sicher viele Screenshots machen werden. Daher wird endlich der Hinweis kommen, wenn ein Nutzer ein Screenshot von einem Beitrag in Stories gemacht hat. Diesen gibt es bei Snapchat schon länger und ich habe mich gewundert, warum es die Option bei Instagram immer noch nicht gibt. Nun scheint sie endlich zu kommen.

Instagram Stories Screenshot Hinweis

Die Screenshots stammten von WABetaInfo, bei TNW hat man zusätzlich noch ein kurzes Video der kommenden Type-Funktion für Instagram Stories veröffentlicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.