Instagram überarbeitet Gemeinschaftsrichtlinien und startet Werbung in Deutschland

Social

Zwei Neuigkeiten gibt es derzeit bezüglich Facebooks Fotonetzwerk Instagram zu vermelden, die vor allem auch für Nutzer in Deutschland interessant sind.

Zum einen hat man bekannt gegeben, dass die Gemeinschaftsrichtlinien überarbeitet wurde. Inhaltlich soll sich im Grunde nicht viel geändert haben, aber die neuen Gemeinschaftsrichtlinien bieten nun mehr Detailwissen, was auf der Plattform erlaubt ist und was nicht. Mit Erklärungen und Beispielen zeigt Instagram verständlich seine Vorgaben auf. Die aktualisierten Gemeinschaftsrichtlinien findet ihr hier.

Die zweite Neuigkeit dreht sich um Werbeanzeigen in Instagram. In den USA sind diese bereits seit einiger Zeit verfügbar und starten in den nächsten Wochen mit wenigen Unternehmen auch in Deutschland. Dies kündigt Instagram direkt innerhalb der App über eine „Demoanzeige“ an. Über das Submenü der als „Gesponsert“ gekennzeichneten Bilder erhalten die Nutzer ergänze Informationen zu diesen Anzeigen.

Auch mobiFlip.de könnt ihr bei Instagram folgen.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.