Instaroid für Android bringt den Instagram-Feed auf euren Androiden

Wie einigen ja sicherlich bekannt ist habe ich mein iPhone 4S verkauft und mit ein Galaxy Nexus zugelegt. Bei diesem Wechsel war mir klar, dass ich auf einige wichtige Applikationen verzichten muss und ganz oben mit dabei ist Instagram. Ich habe mich die Tage zwar auf die Suche nach alternativen Diensten mit Filtern gemacht, aber so richtig zufrieden war ich auch nicht.

Kevin Systrom hat ja bereits bekannt gegeben, dass die Anwendung für Android höchste Priorität hat und in Arbeit ist. Bis dahin werde ich wohl weiterhin nach Alternativen schauen müssen. Zum Betrachten meines Instagram-Feeds habe ich Instaroid im Market entdeckt, welches noch ein paar zusätzliche Features wie das Sharen von Bildern mitbringt.

Lass euch von den negativen Bewertungen im Market nicht ablenken, viele erwarten hier auch den Upload von Bildern. Doch dazu ist Instaroid nicht da, die App tut nur was sie verspricht und nicht mehr. Den Upload wird es übrigens nicht geben, denn für Entwickler wird man diese Schnittstellen wohl kaum öffnen.

[app]net.muik.instaroid[/app]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Weltweit mobiles Internet: Skyroam Solis X Hotspot im Test in Testberichte

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News