Intel und Motorola verkünden strategische Partnerschaft

Intel und Motorola haben eine strategische Partnerschaft verkündet, welche in der Praxis Motorola-Geräte mit Intel-Prozessoren hervorbringen wird. Noch in diesem Sommer soll es Smartphones und später auch Tablets von Motorola geben, die mit Intels CPUs laufen. Android ist ja bereits eine Weile in der Lage, diese zu nutzen, nachdem Google und Intel eng zusammengearbeitet haben.

Einen Grund dafür, dass wir zwingend Intel-Chipsätze in mobilen Geräten benötigen, sehe ich derzeit noch nicht. Ach doch, das Unternehmen darf im Consumer-Bereich nicht den Bach runter gehen, weil sie den Markt für leistungsfähige mobile Prozessoren verpennt haben. Nun ja, weitere Details gibt es leider noch nicht, jetzt müssen die Entwickler beider Unternehmen erstmal beweisen, dass man gegen NVIDIA und Qualcomm konkurrenzfähig ist.

Update

Auch interessant in diesem Zusammenhang ist folgende Infografik von Statista.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Weltweit mobiles Internet: Skyroam Solis X Hotspot im Test in Testberichte

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News