Intel will ins nächste Apple iPhone

iPhone 6s Header

Zwischen Intel und Apple könnte eine tiefe Partnerschaft entstehen, denn der Chip-Hersteller möchte in Zukunft ein fester Zulieferer für das iPhone sein. Für intel wäre das ein verdammt wichtiger Schritt.

Intel hat den mobilen Markt in den letzten Jahren ein bisschen verschlafen, will das aber in Zukunft wieder gut machen. Ein Ziel des Chip-Herstellers soll eine feste Partnerschaft mit Apple werden. Glaubt man einem Bericht von Venture Beat, dann ist es das Ziel das LTE-Modem für das iPhone 7 zu bauen.

Doch das soll nur der Anfang sein, in Zukunft könnte man die Partnerschaft dann ausbauen und einen so genannten „System-on-a-Chip“, bestehend aus einem AX-Prozessor und dem LTE-Modem liefern. Einen Deal zwischen beiden gibt es noch nicht, doch dieser könnte zustande kommen.

Damit das passiert, muss Intel die Bedingungen von Apple erfüllen und aus diesem Grund arbeitet momentan auch eine „kleine Armee“ von Mitarbeitern an dem Projekt. Für Intel ist dieser Deal entscheidend, daher hat das Projekt die höchste Priorität bekommen. Knapp 1000 Mitarbeiter arbeiten daran.

One of our sources close to Intel said that Apple is also attracted by the fact that Intel is already developing a 10-nanometer process alongside its 14-nanometer process. The 10-nanometer process, which could yield even smaller and faster processors, isn’t ready for large-scale production today, but might be ready for high-volume fabrication in as little as two years.

Samsung, Qualcomm und TSMC bekommen also in Zukunft Konkurrenz und für Intel wäre es ein großer Schritt, denn man wäre mit einem Schlag in einem Modell, welches sich ausgezeichnet verkauft. Man müsste daher allerdings auf den Markennamen verzichten, denn die Prozessoren entwirft Apple selbst.

Intel wäre also nur Produzent der Prozessoren und würde das LTE-Modem für das, theoretische Annahme, iPhone 7s liefern. Apple hat für den A10 und A11 jedenfalls die komfortable Position sich seinen Partner auszusuchen und nach dem Chipgate steht wieder das Ende der Samsung-Partnerschaft im Raum.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung