Apple

iOS 9.3: Probleme bei älteren Geräten, neue Version verfügbar

iOS 9.3 Header

Es gab anscheinend ein paar Probleme beim Update auf iOS 9.3 bei älteren Geräten, unter anderem dem iPad Air 2. Apple ist das Problem bekannt.

Apple hat zu Beginn der Woche mit dem Rollout von iOS 9.3 begonnen. Es gibt aber einige Nutzer, die von Problemen mit dem Update berichtet haben. Vor allem bei Besitzern eines iPad Air sorgte das Update für große Probleme. Apple hat das am gestrigen Abend erkannt und das Update erst mal bei diesen Geräten eingestellt.

„Updating some iOS devices (iPhone 5s and earlier and iPad Air and earlier) to iOS 9.3 can require entering the Apple ID and password used to set up the device in order to complete the software update.

In some cases, if customers do not recall their password, their device will remain in an inactivated state until they can recover or reset their password. For these older devices, we have temporarily pulled back the update and will release an updated version of iOS 9.3 in the next few days that does not require this step.“

Apple (Quelle: iMore)

Solltet ihr euch in diesem Zustand befinden, dann gibt es auch schon eine Lösung, auf die Apple auf seiner Support-Seite hinweist. Eine dauerhafte Lösung war das aber nicht und daher gibt es laut 9TO5Mac seit dieser Nacht auch schon eine neue Firmware für ältere Geräte. Solltet ihr also von den Problemen gehört und auf das Update verzichtet haben, dann könnt ihr es jetzt versuchen.

Das Problem mit iOS 9.3 ist zwar nicht so gravieren, wie bei iOS 8.0.1, aber es ist schon das zweite Mal, dass eine neue Version für viel Ärger sorgt. Das sorgt für negative Presse. Apple sollte seine Qualitätskontrollen wirklich verbessern.

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung