iPhone 8: iOS 11 Gold Master Leak verrät viele Details

Iphone 8 Dummy Header

Es ist schon wieder passiert, kurz vor dem Apple Event kommende Woche ist gestern erneut eine unveröffentlichte Firmware im Netz aufgetaucht.

Dieses Mal handelt es sich allerdings nicht um die HomePod-Firmware, sondern um die Gold Master von iOS 11. Das ist die Version, welche dann vermutlich nach dem Event verteilt wird – wenn alle neuen Geräte offiziell sind. Eine Gold Master ist in der Regel die letzte Version, welche dann auch als finale Version verteilt wird.

Bei 9TO5Mac hat man diese Gold Master schon erhalten und installiert. Dabei hat man entdeckt, dass es viele neue Wallpaper geben wird, 16 um genau zu sein. Die könnt ihr euch ebenfalls bei 9TO5Mac herunterladen, mir gefällt ja vor allem der neue Retro-Wallpaper mit den bunten Streifen und dem schwarzen Hintergrund.

Es geht allerdings weiter und zwar richtig ins Detail. Folgende Optionen wird man für die Videoaufnahme beim neuen Apple iPhone auswählen können:

  • 1080p HD at 240 fps 480 MB with 1080p HD at 240 fps
  • 4K at 24 fps (Footer) 270 MB with 4K at 24 fps (film style) (HEVC Footer) 135 MB with 4K at 24 fps (film style)
  • 4K at 60 fps (Footer) 450 MB with 4K at 60 fps (higher resolution, smoother) (HEVC Footer) 400 MB with 4K at 60 fps (higher resolution, smoother)

Das neue iPhone wird außerdem einen Modus bei der Aufnahme bekommen, der sich „Portrait Lighting“ nennt. Das dürfte eine Weiterentwicklung des Portrait Mode sein, der aber vielleicht auch erst wieder als Beta starten wird.

When configuring Face ID, the setup process provides helpful hints to guide users along. Messages telling users to “Hold your iPhone 10 to 20 inches from your face” and “Tilt your head downwards/left/right/upwards” were discovered in the GM strings. The Face ID setup also detects when the face is obstructed, out of view, or if another face is present during the setup.

Die Displayauflösung vom OLED-Modell liegt bei 2436 x 1125 Pixel und die neue Gesichtserkennung scheint tatsächlich FaceID zu heißen. Im Zitat über diesem Abschnitt wird die Einrichtung beschrieben. Das Display bleibt an, wenn man es anschaut. FaceID scheint außerdem tatsächlich TouchID zu ersetzen. Es gibt auch einige Icons in der Firmware, welche das iPhone-Design erneut bestätigen.

Ios 11 Iphone Sos

Das neue iPhone wird wohl auch animierte Emoji bekommen und es gibt den Hinweis für eine neue Version der AirPods. Diese sind mit AirPods1,2 in der Gold Master zu finden, es dürfte also kein großes Update (die aktuelle Version findet man als AirPods1,1) werden. Ich hoffe auf Bluetooth 5 für das Upgrade.

Ios 11 Emoji

Es gibt außerdem Screenshots, welche belegen, dass es keinen Bereich für einen virtuellen Home-Button geben wird. Beim neuen iPhone wird wohl tatsächlich alles über Gesten stattfinden. Unten gibt es außerdem auch einen Balken.

Ios 11 Balken

Diese Benutzeroberfläche haben wir vor ein paar Tagen als Mockup gesehen:

Der Power-Button wird in Zukunft zwei Funktionen vom ehemaligen Home-Button übernehmen: Ein doppeltes Tippen startet Apple Pay und ein langes Drücken startet Siri. Das waren die ersten Fundstücke der iOS 11 Gold Master, doch 9TO5Mac hat gerade erst angefangen und wird diese weiter untersuchen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones

FRITZ!Box 6890 LTE und 6820 LTE erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS