IQOO Z1: Vivo präsentiert Gaming-Smartphone mit Dimensity 1000+ und 144 Hz

Iqoo Z1

Vivo hat für den chinesischen Markt das neue Gaming-Smartphone IQOO Z1 vorgestellt. Dieses ist mit dem kürzlich präsentierten Dimensity 1000+ Flaggschiff-SoC von MediaTek ausgestattet und soll bereits zu Preisen ab umgerechnet ca. 283 Euro auf den Markt kommen.

Der chinesische Hersteller Vivo nimmt so langsam auch den deutschen Markt in Angriff. Bislang ist noch unbekannt, welche Geräte man genau nach Deutschland bringen möchte, womöglich könnten sich darunter aber auch die Gaming-Modelle der Marke IQOO befinden. Neu vorgestellt wurde auf dem Heimatmarkt nun das IQOO Z1, das deutlich günstiger als andere Gaming-Smartphones ausfällt.

Gaming-Smartphone mit MediaTek-SoC

Das hat natürlich mehrere Gründe. Einer davon dürfte aber sein, dass man trotz des Gaming-Fokus die mögliche Performance nicht ganz ausreizt. Anstelle eines Snapdragon 865 verbaut man den neuen Dimensity 1000+ von MediaTek, der einem aktuellen AnTuTu-Ranking zufolge derzeit Platz 3 unter den schnellsten Smartphone-SoCs einnimmt. Je nach Version stehen dem Prozessor 6 bzw. 8 GB Arbeitsspeicher und 128 oder 256 GB interner Speicher zur Seite.

Doch obwohl das IQOO Z1 hinsichtlich seiner Leistung nicht ganz mit anderen Gaming-Smartphones konkurrieren kann, spart Vivo nicht beim Display. Dieses misst 6,57 Zoll in der Diagonalen, löst mit 2.408 x 1.080 Pixeln auf und bietet eine schnelle Bildwiederholrate von 144 Hz. Auch der 4.500 mAh starke Akku des Smartphones fällt ziemlich potent aus und kann mit bis zu 44 Watt zudem flott wieder aufgeladen werden.

Eher nebensächlich sind bei einem Smartphone wie dem IQOO Z1 die Kameras. Dennoch verbaut Vivo auf der Rückseite eine Triple-Cam mit einem 48-Megapixel-Hauptsensor, einem 8-Megapixel-Weitwinkel und einer 2-Megapixel-Makrocam. Die Frontkamera sitzt rechts oben im Display und löst mit 16 Megapixeln auf.

Selbst Top-Modell kostet nur 360 Euro

In China kann das neue IQOO Z1 ab sofort zu fairen Preisen vorbestellt werden. So startet das Smartphone bei umgerechnet ca. 283 Euro für die Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher, das Top-Modell mit 8 GB und 256 GB kostet ungefähr 360 Euro. Sollte das Modell zukünftig in Europa starten, werden die Preise allerdings wohl noch etwas höher ausfallen.

Quelle: Vivo via: Gizchina


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).