iTunes Extras: iTunes 11.3 bringt Bonusmaterial für Filme

itunes_logo_header

Für viele ist iTunes immer noch die Anlaufstelle für den Kauf von Musik und (Spiel-)Filmen. Wer bisher allerdings bei Apple einen Film erwarb, musste auf Bonusmaterial verzichten. Mit iTunes in Version 11.3 ist es jedoch möglich, dieses auch in der digitalen Version zu genießen.

Zwar sind DVDs und Blu-Rays noch lange nicht tot, immer mehr Leute greifen jedoch auf Streaming-Dienste wie Watchever oder Amazons Instant Video zurück oder kaufen die Filme gleich digital. Wie der Changelog der neuesten iTunes-Version 11.3 verrät, hat man mit „iTunes Extras“ nun ein Feature für digitales Bonusmaterial entwickelt. Genau heißt es:

iTunes Extras können Making-Of-Videos, Kurzfilme, hochauflösende Bildergalerien, Kommentare des Regisseurs, zusätzliche Szenen und mehr enthalten.

Wer also nur noch auf physische Medien setzte, um das Bonusmaterial ansehen zu können, für den entfällt dieser Punkt zukünftig wohl. Andererseits ist es aber natürlich immer noch schön, ein prall gefülltes Filme-Regal vorweisen zu können, alleine zum Stöbern nach einem Film zum Ansehen.

Nutzt ihr noch physische Medien für Filme oder seid ihr mittlerweile größtenteils auf Online-Kauf bzw. Streaming umgestiegen?

Quelle Macerkopf

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple zeigt die Beats Solo Pro in Audio

Nintendo Switch: Mehr Details zum neuen Pokémon gibt es morgen in Gaming

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones

Google Pixel 4 startet wohl bei 749 Euro in Deutschland in Smartphones

Global MBB Forum: 5G standalone kommt nicht vor 2022 in Provider

bunq startet mit Apple Pay in Österreich in Fintech

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS

Vodafone CallYa: Ab sofort mehr Datenvolumen in Vodafone