Jawbone UP: Firmware-Update bringt automatisches Schlaftracking

Wearables

Jawbone hat an einem Firmware-Update für die beiden neuen UP-Bänder gearbeitet, welches automatisches Schlaftracking und mehr mitbringt.

Einer der größten Kritikpunkte, auch von mir im Test des günstigen UP, war das fehlende (automatische) Schlaftracking. Den Schlaf kann man zwar mit aufzeichnen lassen, doch das muss man immer manuell anstoßen und auch beenden. So ist das in meinen Augen sinnlos. Jetzt hat Jawbone nachgebessert und diese Funktion dem UP2 und UP3 nachträglich via Update spendiert.

Doch es gibt noch eine weitere Neuerung, denn mit diesem Update erfasst das UP3 neben dem Ruhepuls ebenso die passive Herzfrequenz. Das Update kann über die Jawbone-App auf eurem iPhone oder Android-Smartphone installiert werden. Dazu müsst ihr natürlich die neueste App-Version installiert haben.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.