Jeder vierte Deutsche telefoniert mit Bild

hangout 1

Videotelefonie setzt sich allmählich durch, das sagt zumindest der Branchenverband Bitkom, der in sich in einer aktuellen repräsentativen Umfrage mal ein paar Zahlen zum Thema liefern lassen hat. Fast jeder dritte Internetnutzer (31 Prozent) nutzt die entsprechenden Angebote von Skype, Facebook, Google, Apple und Co. Das sind 17 Millionen Bundesbürger, also jeder vierte (24 Prozent) aller Personen ab 14 Jahre. Anfang 2011 waren es noch 7 Millionen. Der Grund dafür ist naheliegend, zum einen finden Breitbandanschlüsse immer mehr Verbreitung und zum anderen trägt natürlich auch die Verbreitung von modernen Endgeräten ihre Früchte. Laptops, Smartphones und Tablets halten bei immer mehr Bürgern Einzug und werden dann eben auch für Videotelefonie benutzt. Außerdem sind die großen Dienste für Privatkunden meist kostenfrei.

Besonders beliebt ist Videotelefonie laut Umfrage bei jungen Menschen und Personen mit höherem Bildungsgrad. In der Altersgruppe von 14 bis 29 Jahren telefonierten schon 40 Prozent der Internet-Nutzer mit Ton und Bild. Bei den Senioren ab 60 Jahren war es jeder fünfte (21 Prozent). Bei den Abiturienten sind es 37 Prozent, bei Internet-Nutzer mit Hauptschulabschluss nur 14 Prozent. Vier Fünftel (81 Prozent) der Bildtelefonierer nutzen diese Angebote zu überwiegend privaten Zwecken, nur jeder Zehnte (10 Prozent) überwiegend beruflich. Die restlichen 9 Prozent videotelefonieren gleichermaßen beruflich wie privat.

Quelle bitkom Bild Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.