Jelly Bean über 62 Prozent: Neue Zahlen zur Android-Verteilung

android verteilung 040214

Google hat wie bereits üblich mal wieder aktuelle Zahlen zur Android-Verteilung veröffentlicht, die ich nicht unerwähnt lassen möchte.

Auch hier kann man wieder feststellen, dass sich der übliche Trend fortsetzt. Nachdem im Januar Android 4.x auf insgesamt 77,4 Prozent der Geräte zum Einsatz kam, schafft es mittlerweile Android Jelly Bean alleine über 62 Prozent Anteil zu erreichen. Android 4.4.x KitKat konnte nur minimal zulegen und zwar von 1,4 Prozent im Januar auf nun 1,8 Prozent. Schaut alles gar nicht so schlimm aus, aber auch nur, wenn man die Unterversionen von Jelly Bean zusammenfasst. Den größten Anteil stellt mit 35,5 Prozent weiterhin Android 4.1.x, ein System, welches bereits Mitte 2012 vorgestellt wurde.

Während man bis April letzen Jahres Kontakte zu Google-Servern getrackt hat, zählt man jetzt Zugriffe auf Google Play, um die Verteilung zu berechnen.

img_003

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen