Kein neuer CyanogenMod für ältere Geräte

Vor ein paar Tagen gab es schon einmal eine Bericht über die Arbeiten an CyanogenMod 10 mit Android Jelly Bean und den Arbeiten an älteren Versionen von CyanogenMod. Gerade die Version 7.2 half beispielsweise den Besitzern eines HTC Desire, oder LG Optimus One auf eine aktuellere Android-Version, als es seinerzeit der Hersteller selbst offiziell für möglich gehalten hat, oder es das Branding zugelassen hat.

Natürlich kam hier auch ein Funken Hoffnung auf, dass das Team hinter CyanogenMod nun auch ein bisschen Ice Cream oder gar Jelly Bean auf diese Smartphones bringen würde. Mit dem heutigen Statement ist hierfür aber die Schranke geschlossen worden. Man müsse den kleinen Speicher von 512 MB anders partitionieren und dem MSM7x2xT-Chipsatz würden diverse Bibliotheken fehlen. Aufgezählt werden im Grunde die Android-Smartphones mit dem Snapdragon Chipsatz der ersten Generation (QSD8x50, MSM7x25, MSM7x27). Mit sehr viel Arbeit könnte man hier noch Fortschritte erzielen, aber irgendwann ist nun mal Schluss und das Hauptaugenmerk muss auf CM10 gesetzt werden.

Als Geräte, welche nun mit CyanogenMod 7.2 am Ende der Entwicklungs-Geschichte stehen würden, wurden die folgenden genannt:

  • Commtiva Z71
  • Geeksphone One
  • Geeksphone Zero
  • Google Nexus One
  • HTC Aria
  • HTC Desire
  • HTC Desire CDMA
  • HTC Droid Eris
  • HTC Droid Incredible
  • HTC EVO 4G
  • HTC Hero
  • HTC Hero CDMA
  • HTC Legend
  • HTC MyTouch 3G
  • HTC Wildfire
  • HTC Tattoo
  • Huawei IDEOS
  • Huawei [T-Mobile] Pulse
  • LG Optimus Chic
  • LG Optimus One
  • LG Optimus Pro
  • LG Univa
  • Motorola Cliq
  • Samsung Galaxy Ace
  • Samsung Galaxy Min
  • Sony Ericsson Xperia Mini
  • Sony Ericsson Xperia X10
  • ZTE Blade

Es bleiben natürlich noch die anderen Entwickler neben CyanogenMod, die hier für das eine oder andere Gerät noch Updates bringen könnten. Komplett beenden werden Rom-Köche ihre Arbeiten wohl nie.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.