Kommt der Inbrics M1 Android-Slider noch 2010?

Erinnert Ihr euch noch an das Inbrics M1? Der koreanische VoIP-Spezialist Inbrics hat auf der CES erstmals sein Android-MID gezeigt, welches auch für den europäischen Markt interessant sein könnte. Das Gerät besitzt einen 3,7-Zoll-AMOLED-Touchscreen (WVGA), GPS, Kompass, W-Lan, 16GB internen Speicher und eine QWERTZ-Tastatur. Rechenpower kommt von einem ARM Cortex A8 Prozessor mit 800MHz.

Derzeit läuft das M1 noch mit Android 1.5 und sollte ursprünglich im März 2010 mit Android 2.0 auf den Markt kommen. Ob das was wird ist fraglich, zwei aktuelle Bilder sehen allerdings vielversprechend aus.

via

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones