LaMetric Time zeigt jetzt Smartphone-Benachrichtigungen

Hardware

Mit dem neuesten Software-Update kann die LaMetric Time auch Benachrichtigungen vom Smartphone anzeigen.

Drei Jahre ist die Kickstarter-Finanzierung der smarten LED-Anzeige “LaMetric Time” wurde nun ein weiteres Software-Update für die smarte LED-Anzeige veröffentlicht. Nach der Implementierung von Amazon Alexa Anfang des Jahres, gab das Entwicklerteam von Smart Atoms nun die Verfügbarkeit von Smartphone-Benachrichtigungen bekannt.

LaMetric Time ausprobiert6. März 2017 JETZT LESEN →

Einmal aktiviert werden dann sämtliche Benachrichtigungen des Smartphones dann auch auf LaMetric angezeigt. Dieses Feature ist mit allen Android- und iOS-Geräten kompatibel, sofern diese Bluetooth Low Energy unterstützen. Ist das der Fall, muss in der LaMetric-App nur ein Schalter umgelegt werden und die Funktion ist aktiviert:

Auch weitere Verbesserungen und Bugfixes sind Teil des Updates auf Software-Version 2.0.0. So werden weitere Musikstreams für die Radiofunktion unterstützt. Beim Streamen von Musik wird jetzt der Gerätename angezeigt und nach Unterbrechnung der Stromzufuhr soll LaMetric endlich die korrekte Uhrzeit anzeigen.

Die versprochene Funktion, mehrere LaMetric für eine längere Textanzeige koppeln zu können, wurde hingegen noch immer nicht nachgereicht.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.