LG: 13,2 Millionen Smartphones in Q4 2013 und neues Flaggschiff in Q1 2014

lg_logo_nexus_header

LG hat heute nicht nur die Zahlen für das zurückliegende Quartal bekannt gegeben, es gab auch direkt einen kleinen Ausblick. Man bestätigte nämlich auch das Gerücht zum LG G Pro 2, welches im Februar gezeigt werden soll.

LG dürfte mit dem vierten Quartal recht zufrieden sein, denn man konnte insgesamt 13,2 Millionen Smartphones verkaufen und damit ein Wachstum von 54 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal vorweisen. Welche Modelle für diesen Meilenstein gesorgt haben, wollte LG nicht sagen, doch neben dem Android-Flaggschiff G2 und dem Nexus 5, hat das Unternehmen auch zahlreiche Einsteigermodelle. Der neue Mix hat allerdings trotzdem für einen Verlust von knapp 60 Millionen Dollar gesorgt. Laut LG spielen hier die erhöhten Ausgaben beim Marketing eine wichtige Rolle.

Doch LG ist zuversichtlich die Wende zu schaffen und blickt schon gespannt auf das aktuelle Jahr, welches ja gerade erst begonnen hat. Dieses soll auch finanziell wieder erfolgreicher werden und passend dazu hat man im Februar auch schon ein neues Flaggschiff in Barcelona dabei. LG bestätigte nämlich schon mal offiziell, dass man im nächsten Monat das G Pro 2 vorstellen wird. Weitere Details wollte man noch nicht verraten, diese wird es bis zur Präsentation in gut einem Monat aber sicherlich noch geben. Was würdet ihr euch bei einem LG G Pro 2 denn so alles wünschen?

via android and me tnw quellen lg (pdf) lg blog (kor.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.