LG G Pro 2 soll zum MWC 2014 kommen

lg_logo_nexus_header

LG soll auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein neues Flaggschiff mit Android dabei haben, bei dem es sich um einen Nachfolger für das Optimus G Pro handelt. Das Optimus fällt dann allerdings weg und die 2 kommt dazu.

Vor genau einem Jahr präsentierte LG das Optimus G Pro, bei dem es sich um ein so genanntes Phablet und eine große Version des damaligen Flaggschiffs Optimus G handelte. Es sieht ganz so aus, als ob dieses Modell zum Mobile World Congress in Barcelona ein Update spendiert bekommen wird. Die Bezeichnung Optimus, auf die LG schon länger verzichtet, fällt weg und es kommt eine 2 dahinter. Interessant ist an dieser Stelle auch, dass die Lite-Version des G Pro seit wenigen Tagen erhältlich ist.

Das neue Pro-Modell soll ein 6 Zoll großes Display mit einer 1080p-Auflösung, einen Snapdragon 800 von Qualcomm und 3 GB Arbeitsspeicher haben. Es dürfte sich von der Ausstattung und Optik stark am G2 orientieren, soll allerdings direkt mit Android 4.4 KitKat auf den Markt kommen. Wann der genaue Marktstart sein soll, wurde aber nicht gesagt, genauso wenig wissen wir bisher über einen möglichen Preis. Wir gehen von März 2014 und einer unverbindlichen Preisempfehlung von 600 Euro aus.

via bgr quelle etnews (kor)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Zhiyun Smooth Q2 Gimbal im Test in Zubehör

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung