LG stattet Konzeptauto von Italdesign Giugiaro mit neuester Technik aus

Hardware

Aktuell findet der 85. Auto Salon Genf statt und diesen nutzt LG um einige seiner Produkte für die Automobilindustrie vorzustellen.

Dafür hat sich LG mit dem Designstudio Italdesign Giugiaro zusammengetan und das Konzeptauto Gea mit seinen Produkten ausgestattet. Im Innenraum wird ein 12,3 Zoll IPS-Display, das in HD auflöst, genutzt um die Instrumente zu kontrollieren und um diverse Informationen anzuzeigen. Dann befinden sich zwei weitere 6 Zoll große Curved HD Plastic-OLED-Bildschirme (kurz P-OLED) im Innenraum, jeweils einer in der vorderen und in der hinteren Konsole.

Auch die Rückleuchten sind von LG, hier setzt das Unternehmen auf die Surface Illumination LED-Technologie. Auf Spiegel wurde bei dem Konzeptauto verzichtet, dafür wurden drei rückwärtige Kameras verbaut. Die Bilder der Kameras erscheinen nur dann, wenn sie benötigt werden.

Das Konzeptauto ist mit der LG Watch Urbane LTE kompatibel und kann mit Hilfe einer App Informationen vom Auto empfangen. Außerdem kann die Smartwatch genutzt werden um das Auto auf- und abzuschließen, was ich recht cool finde. Allerdings handelt es sich hier nur um ein Konzeptauto, das so wahrscheinlich leider nicht auf den Markt kommen wird.

Quelle Pressemitteilung per Mail


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.