LG Optimus G vorgestellt: 1.5 GHz Quad-Core-CPU, 2 GB RAM, 13-Megapixel-Kamera, LTE und 4-7-Zoll-HD-Display

Das LG Optimus G ist offiziell. Ein Android-Smartphone der Oberklasse, von dem wir in den letzten Tagen immer mal wieder gehört haben, zeigt sich nun mit dem Großteil seiner Spezifikationen und weiß auf den ersten Blick zu überzeugen. LG will zurück in den Massenmarkt, mit dem Optimus G könnte das sicher klappen, wobei die Hardware in der Vergangenheit meist nicht LGs größtes Problem war, sondern eher Patzer bei der Software. Bestätigt ist bisher nur ein Start nächsten Monat in Korea, es ist aber davon auszugehen, dass wir das Gerät auch in Europa sehen werden.

Im Inneren werkelt ein 1.5 GHz Quad-Core-Snapdragon S4 Pro APQ8064 + Adreno 320 GPU, dem 2 GB RAM zu Seite stehen. Weiterhin an Bord sind ein 4,7 Zoll großes HD-Display (IPS) mit einer Auflösung von 1280 mal 768 Pixel, LTE, eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Frontseite, MHL, NFC, DLNA, 32 GB interner Speicher und ein 2100 mAh Akku. Android kommt noch in Version 4.0 zum Einsatz. LG weist zudem darauf hin, dass der Rand um das Display gerade mal 3mm schmal und das 145 Gramm schwere Optimus G an sich nur 8 mm dick ist.

via engadget Quelle lgnewsroom

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones