Lineage OS: Erste Builds für Nexus 5X, 6P und mehr verfügbar

Sollten die ersten Builds des CyanogenMod-Nachfolgers Lineage OS ursprünglich am Wochenende erscheinen, füllt sich der Download-Bereich momentan nur langsam. Offizielle Firmwares können ab sofort für das Nexus 5X, Nexus 6P, Moto G4, Moto G4 Plus, Nextbit Robin und Xiaomi Redmi 1S heruntergeladen werden.

Etwas verspätet erscheinen nach und nach die ersten offiziellen Lineage OS Builds im Download-Bereich der Custom-ROM. Für bislang sechs Geräte kann das aus dem CyanogenMod entsprungene alternative Betriebssystem zum Zeitpunkt des Schreibens des Artikels heruntergeladen werde, weitere Modelle dürften aber heute noch folgen. Ist die Entwicklung fortgeschritten, sollen sogar bis zu 80 unterschiedliche Smartphones und Tablets eine offizielle Unterstützung erhalten.

Upgrade dank Experimental-Build möglich

Besitzer eines Nexus 5X, Nexus 6P, Moto G4, Moto G4 Plus. Nextbit Robin oder Xiaomi Redmi 1S, die momentan noch den CyanogenMod auf ihrem Smartphone installiert haben, können zum Experimental-Build greifen, für alle anderen ist der Nightly-Download gedacht. Der Experimental-Build soll zumindest in der Theorie die eigenen Daten nicht löschen, falls man ihn über den CyanogenMod installiert, lediglich die App-Berechtigungen werden nicht übernommen. Selbstverständlich möchte man dieses Versprechen jedoch nicht garantieren, weshalb es sich empfiehlt, vor dem „Upgrade“ ein Backup anzulegen.

Da bis zur Veröffentlichung eventuell bereits weitere Geräte offiziell von Lineage OS unterstützt werden, lohnt es sich, einen Blick in den Download-Bereich der Webseite der Custom-ROM zu werfen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.