Logitech MX Anywhere 2: Kompakter Ableger der MX Master vorgestellt

Logitech_MX_Anywhere_2_2

Nachdem Logitech vor Kurzem mit der MX Master eigenen Angaben nach die ultimative Office-Maus vorstellte, folgt mit der MX Anywhere 2 nun deren mobiler Ableger. Der neue Nager kommt deutlich kompakter daher, muss dafür aber auch auf einige wenige Funktionen verzichten.

Die neue Logitech MX Anywhere 2 stellt eine kompakte Maus für unterwegs dar, die über einen Darkfield Laser Sensor mit 1.600 dpi verfügt. Im von der MX Master bekannten Gold-Schwarz-Mix daherkommend, bringt sie leichte 106 Gramm auf die Waage und der flache Aufbau sorgt dafür, dass der Transport ohne Probleme möglich sein sollte. Mit dem PC verbunden werden kann die MX Anywhere entweder über den mitgelieferten Logitech Unifying Receiver oder Bluetooth Smart , wobei in letzterem Modus bis zu drei Geräte gleichzeitig mit der Maus gesteuert werden können. Sollte die kabelgebundene Nutzung aus welchen Gründen auch immer aber dennoch bevorzugt werden, ist diese durch den verbauten microUSB-Port, der eigentlich zum Aufladen dient, ebenfalls möglich.

Logitech_MX_Anywhere_2_1

Neben dem Scrolltempo und der dpi-Zahl lässt sich über Logitechs Options Treiber-Software die Belegung der verschiedenen Maus-Tasten ändern, ebenfalls können Gesten festgelegt werden, die über die gewählte Gestentaste genutzt werden können. Obwohl die MX Anywhere 2 im Vergleich mit der MX Master auf das seitliche Scrollrad verzichten muss, kommt hier auf der Oberseite ein nach Wunsch frei laufendes Exemplar zum Einsatz, das aber auch mit den gewohnten Abstufungen genutzt werden kann.

Die Logitech MX Anywhere 2 wird noch in diesem Monat zum Preis von 79,99 US-Dollar auf dem amerikanischen Markt erscheinen. Nähere Details zu einem Deutschland-Start wurden bisher leider noch nicht verkündet.

Quelle: logitech via: hardwareluxx

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung