Logitech Spotlight: Der Edel-Presenter

Logitech hat in dieser Woche mit dem neuen Logitech Spotlight ein neues Zubehör vorgestellt, welches verschiedene Präsentationsmöglichkeiten bieten soll.

Beim Logitech Spotlight handelt es sich um einen eher hochpreisigen Presenter. Mit dem Gerät können einzelne Argumente oder Satzbestandteile auf dem Bildschirm gezielt hervorgehoben sowie Bildausschnitte vergrößert werden, um Botschaften zu betonen. Mit dem Spotlight können Nutzer aus bis zu 30 Metern Entfernung durch Präsentationsfolien navigieren.

Die Highlight-Funktion betont mithilfe eines Lichtspots Inhalte, während die Lupenfunktion diese auch vergrößern kann. Zusätzlich kann der Presenter mittels der Cursor-Steuerung auch die Funktionen einer Maus übernehmen.

Zu Spotlight gehört zudem eine App, die verschiedene Möglichkeiten bietet, Präsentationen zu planen. Weiterhin gibt es Pointer-Modi, eine gestengesteuerte Lautstärkeregelung und ein Vibrationsalarm im Logitech Spotlight. Der Spotlight bietet eine Ladezeit von einer Minute für drei Stunden Nutzung.

Der Presenter verbindet sich via USB und Bluetooth Smart Technologie mit anderen Geräten. Weiterhin funktioniert Spotlight per Plug-and-Play auf nahezu allen Plattformen und ist mit allen gängigen Präsentations-Programmen kompatibel, wie PowerPoint, Keynote, Google Slides oder Prezi.

Der Logitech Spotlight Presenter ist ab sofort für (saftige) 130 Euro im Logitech Onlineshop bestellbar und wird in den kommenden Monaten bei weiteren Einzelhändlern verfügbar sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.