Samsung Galaxy Note Edge: Lollipop-Update bietet klassischen Lautlos-Modus

note edge mute

Das Update auf Android 5.0 für das Galaxy Note Edge wird wie unter KitKat einen klassischen Lautlos-Modus bieten. Damit erweitert Samsung das Grundsystem um eine sinnvolle Funktion.

Der Rollout von Android 5.0 Lollipop für das Samsung Galaxy Note Edge in Australien brachte eine interessante Funktion ans Tageslicht. Während Google der Ansicht war, ein Lautlosstellen des Smartphones unter Lollipop möglichst nervig gestalten zu müssen, nahm sich Samsung dem Problem an und übernahm die Lautlos-Funktion aus bisherigen Versionen.

So toll die Lollipop-Neuerungen auch sein mögen, mit dem Ersetzen des Lautlos-Modus durch eine „Bitte nicht stören“-Funktion machte man sich kaum Freude. Über die Benachrichtigungsleiste ist es nach dem Update auf allen Geräten nicht mehr möglich, direkt zwischen Ton, Vibration und Stummschaltung zu wechseln. Dies gelingt nur noch über das Lautstärke-Menü und wer nicht auf „Priorität“ wechselt (dies sorgt wiederum für ein nerviges Symbol in der Benachrichtigungsleiste), verpasst auch die Wecktöne.

Auch Samsung war mit dieser Änderung offenbar nicht zufrieden und hat sich für das Galaxy Note Edge eine spezielle Anpassung überlegt. Wie obiger Screenshot von SamMobile zeigt, implementierte man den „Mute“-Button einfach mit in das neueste Systemupdate. Auf dem Galaxy S5 ist die Funktion trotz Lollipop hingegen nicht auszumachen, ich könnte es mir aber gut vorstellen, dass man dies je nach Resonanz noch nachreicht.

Genauere Details zum Rollout der Aktualisierung in Deutschland gibt es nicht, allzu lange dürfte es jedoch nicht mehr dauern.

Bravo, Samsung!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.