LTE Broadcast weltweit erstmalig in Korea eingesetzt

Marktgeschehen

Wie Qualcomm aktuell mitteilt, wird in Korea weltweit erstmalig LTE Broadcast eingesetzt. Ab heute können dort alle Nutzer des Samsung Galaxy Note 3 in ausgewählten Gebieten Koreas TV-Inhalte in HD-Qualität auf ihrem Handy ansehen.

Mit der neuen „Olleh LTE Play“-Applikation vom Telekommunikations-Unternehmen Korea Telecom und Samsung empfangen Kunden, die den LTE Advanced Service gebucht haben, zwei Kanäle des „Olleh TV Mobile” ohne Datengebühren und können Broadcast-Inhalte live ansehen. Diese Service-Plattform basiert auf der LTE Broadcast-Lösung von Qualcomm Technologies, Inc. Die Lösung umfasst hochoptimierte Broadcast Middleware, ein Software Development Kit (SDK) und das eMBMS-fähige Qualcomm LTE Advanced-Chipset.

LTE Broadcast (eMBMS) nutzt die LTE-Netzwerkinfrastruktur, um Videos oder Daten an mehrere Kunden gleichzeitig zu senden. Auf diese Weise können Netzbetreiber ihre Netzwerke für Inhalte in Echtzeit, wie Live-Sportveranstaltungen, Eilmeldungen oder Software-Updates, effizienter verwalten. Hierzulande brauchen wir in naher Zukunft mit solch einem Angebot nicht rechnen, dennoch ist es interessant, was die Technologie LTE so hergibt.

Quelle: Pressemitteilung


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.