LTE Broadcast weltweit erstmalig in Korea eingesetzt

Qualcomm-Logo

Wie Qualcomm aktuell mitteilt, wird in Korea weltweit erstmalig LTE Broadcast eingesetzt. Ab heute können dort alle Nutzer des Samsung Galaxy Note 3 in ausgewählten Gebieten Koreas TV-Inhalte in HD-Qualität auf ihrem Handy ansehen.

Mit der neuen „Olleh LTE Play“-Applikation vom Telekommunikations-Unternehmen Korea Telecom und Samsung empfangen Kunden, die den LTE Advanced Service gebucht haben, zwei Kanäle des „Olleh TV Mobile” ohne Datengebühren und können Broadcast-Inhalte live ansehen. Diese Service-Plattform basiert auf der LTE Broadcast-Lösung von Qualcomm Technologies, Inc. Die Lösung umfasst hochoptimierte Broadcast Middleware, ein Software Development Kit (SDK) und das eMBMS-fähige Qualcomm LTE Advanced-Chipset.

LTE Broadcast (eMBMS) nutzt die LTE-Netzwerkinfrastruktur, um Videos oder Daten an mehrere Kunden gleichzeitig zu senden. Auf diese Weise können Netzbetreiber ihre Netzwerke für Inhalte in Echtzeit, wie Live-Sportveranstaltungen, Eilmeldungen oder Software-Updates, effizienter verwalten. Hierzulande brauchen wir in naher Zukunft mit solch einem Angebot nicht rechnen, dennoch ist es interessant, was die Technologie LTE so hergibt.

Quelle: Pressemitteilung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.