Mailbox für iOS unterstützt jetzt iCloud- und Yahoo-E-Mail-Accounts

News

Der beliebte Cloudspeicheranbieter Dropbox hat ja bekanntlich vor einer Weile die E-Mail-App Mailbox geschluckt und verbessert diese seit dem stetig. Jetzt lässt sich das Programm nicht mehr nur mit einem Gmail-Account nutzen.

Mittlerweile ist es in Mailbox, eine App, die bisher eine Gmail-Adresse vorausgesetzt hat, sogar möglich mehrere Absenderadressen zu nutzen, was das Programm für mich interessant macht. Nun fügen die Entwickler auch die Unterstützung für iCloud- und Yahoo-E-Mail-Accounts hinzu. Die neuen Accounts lassen sich nach dem Update auf Version 1.7.0 direkt in der App hinterlegen. Leider gibt es noch keine Android-Version, die iOS-Ausgabe funktioniert aber bereits ganz gut und das auf iPhone und iPad.

Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Tipp: In Mailbox ist es möglich Anhänge direkt aus seiner Dropbox auszuwählen, wer diese Funktion nutzen möchte, wird weiterhin von Dropbox dafür belohnt, denn verknüpft man in der Mailbox-App seinen Dropbox-Account, dann gibt es 1 GB kostenlosen Dropbox-Speicher fürs eigene Konto.

[tweet 413038818699128832]


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.