Maru: Android Custom-ROM mit Desktop-Modus verlässt Beta-Phase

Bislang befand sich Maru OS in einer geschlossenen Beta-Phase, im Rahmen derer Neuinteressenten lange Wartezeiten in Kauf nehmen mussten, nun wurde die alternative Custom-ROM mit Desktop-Modus veröffentlicht. Verfügbar ist sie bislang jedoch ausschließlich für das Google Nexus 5.

Während Windows 10 Mobile mit Continuum über einen integrierten Desktop-Modus verfügt, welcher beim Anschluss an einen Monitor aktiviert wird, mussten Verwender eines Android-Smartphones bislang auf einen solche verzichten. Die Custom-ROM mit dem Namen Maru möchte diese Lücke nun allerdings schließen und bringt einen auf Debian basierenden Desktop auf das Nexus 5. Aktiviert wird dieser, wenn man das Smartphone per HDMI mit einem Monitor verbindet.

Zum aktuellen Zeitpunkt wird lediglich das Nexus 5 von Maru unterstützt, doch der Entwickler möchte passend zum Ende der Beta-Phase zusammen mit der Community weitere Geräte ins Programm aufnehmen. Besitzer eines Nexus 5 können Maru OS über die offizielle Webseite herunterladen und daraufhin auf ihr Smartphone flashen. Dabei sei natürlich gesagt, dass man eine gewisse Erfahrung mitbringen sollte und wir für auftretende Schäden keine Haftung übernehmen.

Quelle: Maru via: Areamobile

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.