Maximal 5€ Verkaufsprovision bei eBay

Über Ostern gibt es bei eBay wieder ein Angebot mit reduzierter Verkaufsprovision.

Nach einigen Wochen ohne Angebot, haut eBay nun wieder häufiger Angebote raus, mit denen auch Privatverkäufer günstig ihre Artikel verkaufen können. Nach der 3€-Aktion in der letzten Woche gibt es auch über die Feiertage wieder ein ähnliches Angebot. Zwar fällt die Deckelung mit 5€ diesmal etwas höher aus, ihr könnt aber immer noch bis zu 194€ je Verkauf sparen.

Normalerweise beträgt die Verkaufsprovision nämlich 10% des Verkaufspreises (ohne Versandkosten) oder maximal 199€ je verkauften Artikel. Nachdem ihr euren eBay-Account auf der Angebotsseite für die Aktion freischaltet habt, fallen hingegen maximal 5€ an.

Angebot freischalten →

Diesmal gilt das Angebot für bis zu 20 eingestellte Artikel, die bis spätestens 22. April 2019 eingestellt werden müssen. Bei Sofortkäufen ist zu beachten, dass das Angebot nur gilt, wenn der Artikel innerhalb der nächsten 30 Tage verkauft wird. Legt bei weniger gefragten Artikeln also besser einen Termin im Kalender an, um das Angebot ggf. zu deaktivieren.

Außerdem sind die PayPal-Gebühren (0,35€ + 2,5% des Erlöses) wie üblich nicht reduziert und das Angebot gilt nicht für Immobilien, Flugzeuge und Co.

Quelle: Mydealz

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News

Huawei: Fristverlängerung wohl für 6 weitere Monate in Marktgeschehen

Vodafone GigaCube Pro: Unbegrenztes Datenvolumen für Neukunden in Vodafone

Tesla Model 3 und S werden nach Update schneller in Mobilität

Huawei äußert sich: Android-Updates werden weiter ausgeliefert in Marktgeschehen

Microsoft Xbox 2020: Preis wird attraktiver in Gaming

Philips Hue: Leuchten aus dem 3D-Drucker in Smart Home