MediaFire: iOS-App erhält automatischen Fotoupload und neue Sharing-Optionen

MediaFire_iOS

Die iOS-App des Cloud-Storage-Anbieters MediaFire erhält aktuell ein Update, welches einige neue Funktionen mit sich bringt. So können ab sofort Fotos und Videos automatisch in die Cloud geschoben werden und einige neue Sharing-Optionen sind mit an Bord.

Mit der Aktualisierung auf Version 2.0 erweitert MediaFire seine iOS-Anwendung um mehrere von der Kundschaft gewünscht Funktionen. Die neue automatische Upload-Funktion lässt sich nun in den Einstellungen der App aktivieren und lädt daraufhin alle geschossenen Fotos und Videos in die Cloud. Ferner wurden neue Sharing-Optionen hinzugefügt, sodass das Teilen der eigenen Dateien ab sofort bequemer ermöglicht wird.

‎MediaFire
Preis: Kostenlos+

Außerdem überarbeitet MediaFire mit der neuen Version einige der zuvor vorhandenen Funktionen. Beispielsweise wurde die Performance beim Video- und Audio-Streaming verbessert und das Interface soll nun in einer höheren Auflösung vorliegen.

Zu guter Letzt führt MediaFire mit dem Release des Updates eine neue Option für den Kauf von Cloud-Speicher ein. 1 TB kann ab sofort zum Preis von nur 24,99 US-Dollar pro Jahr erworben werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel Buds offiziell vorgestellt in Audio

Apple zeigt die Beats Solo Pro in Audio

Nintendo Switch: Mehr Details zum neuen Pokémon gibt es morgen in Gaming

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones

Google Pixel 4 startet wohl bei 749 Euro in Deutschland in Smartphones

Global MBB Forum: 5G standalone kommt nicht vor 2022 in Provider

bunq startet mit Apple Pay in Österreich in Fintech

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS