MediaTek MT6797 / Helio X20: Spezifikationen des 10-Core-SoCs aufgetaucht

MediaTek Header Logo

Konnte MediaTek in letzter Zeit schon mit ziemlich performanten Prozessoren wie dem MT6795 alias Helio X10 beeindrucken, steht nun der Nachfolger in den Startlöchern. Der MT6797 bzw. Helio X20 wird mit einem Gespann aus 10 CPU-Kernen erscheinen und soll die 70.000-Punkte-Grenze im AnTuTu-Benchmark knacken.

War der chinesische SoC-Produzent MediaTek lange Zet für recht langsame Prozessoren der Einsteiger- und Mittelklasse bekannt, zeigte das Unternehmen kürzlich, dass man auch gut performende Chips fertigen kann. Der MediaTek MT6797 genannte SoC, der auf den Codenamen Helio X20 hört und zukünftig das Flaggschiff-Modell darstellen soll, wurde nun auf mehreren Präsentationsfolien gesichtet – und siehe da, gleich 10 CPU-Kerne sollen für eine immense Power sorgen.

Resultieren tut die recht ungewöhnliche Anzahl an CPU-Kernen daraus, dass MediaTek bei dem SoC auf die hauseigene Tri-Cluster-Architektur setzen wird, die ein big.LITTLE-Gespann aus acht Cortex-A53-Kernen mit zwei leistungsstarken Cortex-A72-Kernen verbindet. Während die Cortex-A53-Kerne im Alltagsbetrieb zum größtenteils als Quad-Core fungieren werden, dürften bei enormem Leistungsbedarf dann die beiden 2,5 GHz Cortex-A72-Kerne hinzugeschaltet werden, die selbst mit den schwierigsten Aufgaben fertig werden sollten.

Als Beweis legt MediaTek in den eigenen Präsentationsfolien hier besonderen Wert auf die AnTuTu-Ergebnisse, die beim MT6797 mit ungefähr 70.000 Zählern extrem hoch ausfallen sollen – zum Vergleich: Qualcomms Snapdragon 810 bringt es gerade einmal auf ungefähr 50.000 Punkte. Dennoch, Benchmarks sagen über die Leistung eines Prozessors relativ wenig aus, sodass wir den Release der ersten Geräte mit dem MediaTek MT6797 abwarten sollten, bevor wir den SoC in den Himmeln loben. In Produktion gehen soll der Helio X20 voraussichtlich in diesem Juli, die Präsentation dürfte in Kürze abgehalten werden.

Quelle: Weibo via: GizmoChina

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.