MeinFernbus Flixbus wird zu Flixbus

Nach der Fusion von MeinFernbus und Flixbus fuhr man für einige Zeit mit Doppelnamen durch die Städte, nun streicht man den Namenszusatz.

Während Flixbus bei der Lackierung nachgeben musste und das nach dem Zusammenschluss entstandene Unternehmen seit 2015 fast ausschließlich mit knallgrünen Bussen durch die Gegend fuhr, konnte man sich nun beim Namen durchsetzen. Künftig firmiert man nun auch im innerdeutschen Verkehr nur noch unter der Bezeichnung FlixBus.

Der Marktführer betreibt europaweit diverse Fernbusverbindungen und erfreute sich in den vergangenen Jahren wachsender Beliebtheit. 800 Ziele steuert man der eigenen Website zufolge bereits an und auch mit der möglicherweise kommenden Fernbusmaut für welche sich derzeit verschiedene Politiker engagieren dürften diese Zahlen kaum abnehmen.

Quelle: Berlin.de

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus haut das 7 Pro zum Black Friday günstiger raus in Smartphones

Nintendo Switch: Neues Pokémon mit Rekord in News

Blackview A80 Pro: Einsteiger-Smartphone mit Quad-Kamera vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das erwartet euch im Dezember in News

Xiaomi: Neues Mi Band ist offiziell in Wearables

Realme 5S in Indien offiziell vorgestellt in Smartphones

Toyota zeigt RAV4 Plug-in Hybrid in Mobilität

Tomorrow: Nachhaltiges Banking-Angebot sammelt 8,5 Millionen Euro ein in Fintech

1&1 im Vodafone-Netz: LTE für Neukunden in Tarife

winSIM und Co: Drillisch-Marken mit Cyber Deal in Tarife