Meizu M15: Mittelklasse-Smartphone offiziell vorgestellt

Meizu M15 Header

Neben dem Meizu 15 und Meizu 15 Plus gab es gestern auch noch ein neues Mittelklasse-Smartphone des chinesischen Herstellers zu sehen. Zum Preis von umgerechnet ca. 220 Euro bietet das Meizu M15 eine durchaus gute Ausstattung.

Werden beim Meizu 15 und Meizu 15 Plus Super AMOLED-Panels von Samsung verbaut, muss das Meizu M15 mit einem LC-Display auskommen. Dieses misst wie beim Meizu 15 5,46 Zoll in der Diagonalen und löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf. Beim Prozessor setzt der chinesische Hersteller hier auf einen Snapdragon 626 inklusive 4 GB Arbeitsspeicher, was eine durchaus gute Performance ermöglichen sollte.

Meizu M15 Front

Intern stehen beim Meizu M15 64 GB Speicherplatz zur Verfügung – ein microSD-Slot zur nachträglichen Erweiterung fehlt allerdings. Dennoch können so viele Fotos abgespeichert werden, für deren Aufnahme auf der Rückseite eine 12-Megapixel-Kamera mit einem Sony IMX362-Sensor und f/1.9 verbaut ist. Auf der Front gibt es auch beim Meizu M15 eine 20-Megapixel-Kamera mit f/2.0 und der Akku fasst durchschnittliche 3.000 mAh.

Abschließend ist das neue Flyme 7 als Betriebssystem vorinstalliert und dank mCharge 3 ist der Akku mit 18 Watt schnell wieder vollgeladen.

In China wird es das Meizu M15 ab dem 29. April in den Farben Gold, Rot und Schwarz für umgerechnet ca. 220 Euro zu kaufen geben. Ein Import dürfte sich allerdings auch hier nicht lohnen, da LTE Band 20 fehlt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.