Meizu Pop und Halo: Kopfhörer ohne und mit Leuchtkabel vorgestellt

Meizu Halo 1

Nicht nur spannende Smartphones präsentierte der chinesische Hersteller Meizu am Sonntag, auch zwei interessante Kopfhörer gab es zu sehen. Während die Meizu Pop ganz ohne Kabel auskommen, stellt dieses bei den Meizu Halo eindeutig das Highlight dar.

Meizu Pop

Meizu Pop

Mit den neuen Meizu Pop bietet nun also auch die Marke Meizu erste True-Wireless-Kopfhörer an. Die jeweils 5,8 Gramm schweren In-Ear-Kopfhörer stellen per Bluetooth 4.2 eine Verbindung mit dem Smartphone her und sollen dann für bis zu 3 Stunden am Stück Musik abspielen können. Wie üblich werden sie über ein passendes Ladecase nachgeladen, das mit seinen 700 mAh rund vier Mal diese Aufgabe erfüllen kann, bevor es selbst wieder an den Strom muss. Das kann dann entweder per USB-C oder Qi gelingen.

Wie gut der Klang der IPX5-zertifizierten Meizu Pop ist, werden schlussendlich erste Tests zeigen müssen. Mit umgerechnet nur ca. 65 Euro sind die True-Wireless-Kopfhörer auf jeden Fall ziemlich günstig und damit eventuell sogar einen Import wert.

Meizu Halo

Meizu Halo 2

Nochmals interessanter dürften dann sogar die Meizu Halo In-Ear-Kopfhörer sein, bei denen der Hersteller mit Absicht nicht auf ein Kabel verzichtet. Dieses besteht nämlich aus Licht streuenden Fasern von Corning, die dank einer Leuchtquelle von Osram in der Farbe der Kopfhörer leuchten und damit definitiv einige Blicke auf sich ziehen. Trotz des 1,2 Meter langen Kabels handelt es sich bei den Meizu Halo übrigens um Bluetooth-Kopfhörer, die mit Leuchteffekt 5 und ohne 15 Stunden am Stück durchhalten sollen.

Abgesehen von der Optik sollen die Meizu Halo natürlich auch noch einen guten Klang bieten. Hierfür setzt der Hersteller auf den aptX-Codec von Qualcomm und 10 mm große Treiber mit einen Frequenzbereich von 20Hz bis 20KHz. Außerdem sind noch drei Knöpfe verbaut, mit denen die Musikwiedergabe kontrolliert werden kann.

Die Meizu Halo, deren Leuchteffekt nach Wunsch entweder statisch, dynamisch auf Basis der Musik oder pulsierend eingestellt werden kann, sind mit einem Preis von umgerechnet ca. 129 Euro definitiv nicht billig, dafür aber auch eindeutig etwas Besonderes. Würdet ihr einen solchen Kopfhörer im Alltag verwenden?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.