Microsoft nennt Details zu kommendem Xbox-One-Update

Microsoft Xbox One ohne Kinect Header

Nachdem Microsoft auf der E3 eine ganze Menge Spiele für die Xbox One gezeigt hat, gibt es nun Details zum kommenden Juli-Update.

Unter anderem wird es einen Snap-Mode für Achievements geben. Dies erlaubt es den Spielern, die Achievemtns in-game zu betrachten, ohne das jeweilige Spiel verlassen zu müssen. Über den Sprachbefehl „Get Help“ kann man sich auch Tipps zu einzelnen, noch nicht erreichten, Achievements geben lassen, indem eine Websuche ausgeführt wird, die anschließend entsprechende Suchergebnisse präsentiert.

Des Weiteren wird man auch ein Snap-Center nutzen können. Hier werden dann alle Applikationen gesammelt angezeigt, die im Snap-Mode angezeigt werden können. Hat man bereits eine solche Anwendung gestartet, kann man per Double-Tap auch zwischen dem Spiel und der jeweiligen App wechseln.

Weitere Neuerungen umfassen unter anderem die Möglichkeit, DVR-Clips zu favorisieren und die Auswahl aus verschiedenen Sprachmodellen für Interaktionen. Auch digitale Bundle-Angebote und Compilation-Discs soll es bald geben. Insgesamt also ein paar durchaus nette Additionen, auf die sich Xbox-Spieler im Juli freuen können. Vor allem die Bundles und Compilations könnten für Sparfüchse eventuell durchaus interessant werden. Was haltet ihr von den geplanten Neuerungen?

Quelle Major Nelson via Neowin

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.