Microsoft entwickelt Smart-BH inklusive Windows-Phone-App

w640

Tragbare, in Kleidung integrierte Technik wird uns ja schon seit längerer Zeit als das nächste große Ding verkauft, so richtig hat sich bisher aber kaum etwas getan in diesem Bereich. Microsoft will es nun mit einem smarten Büstenhalter versuchen.

Der „Smart-BH“ existiert bereits als Prototyp und wurde von Microsoft Research in Zusammenarbeit mit University of Rochester (New York) und der University of Southampton (UK) entwickelt. In dem Kleidungsstück sind ein Elektrokardiogramm (EKG) und Sensoren, welche die elektro-dermale Aktivität (EDA) messen verbaut, zudem wurde ein Zweiachsen-Gyroskop und ein Drei-Achsen-Beschleunigungsmesser integriert. So lasen sich stetig diverse Daten des Nutzers erfassen.

Eine Windows-Phone-App namens „EmoTree“ kann sich mit dem BH verbinden, dessen Daten auswerten und zeigt dem Nutzer die gemessenen Informationen an. Warum man sich für einen Büstenhalter entschieden hat, ist einfach, er liegt einfach nah am Körper an und lässt sich über länge Zeit (laut Microsoft) unbeschwert tragen.

w640 (1)

Quelle rochester vianeowin

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Elektroautos: BASF plant Kathoden-Fabrik in Mobilität

Quizduell: Meilenstein und neue App in Gaming

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update ist da in Firmware & OS

FRITZ!Repeater 3000 und 1200 erhalten FRITZ!OS 7.14 in Firmware & OS

Aldi Süd startet Kunden-WLAN in News

Samsung Galaxy S11, S11+ und S11e: So könnten die Akkukapazitäten aussehen in Smartphones

Windows 10 Mobile: Jetzt ist offiziell Schluss in Marktgeschehen

Oppo plant Smartwatch, OnePlus ebenfalls? in Wearables

winSIM bietet Allnet-Flat mit 10 GB LTE für 14,99 Euro mtl. in Tarife

Redmi K30: Xiaomi zeigt Spitzenmodell in Smartphones