Microsoft kauft Skype für 8,5 Milliarden Dollar

Es scheint so, dass das Tauziehen um Skype vorbei ist. Wie letzte Nacht mehrere US-Quellen melden, wird Microsoft heute den Kauf von Skype bekannt geben. Angeblich soll der Konzern aus Redmond satte 7 Milliarden US-Dollar auf den Tisch legen, um den VoIP- und Videotelefoniedienst zu schlucken.

Ursprünglich waren Google und Facebook für eine mögliche Übernahme im Gespräch. Der Dienst hätte nicht nur gut zu diesen Konzernen gepasst, es hätte auch wenige weitere Unternehmen gegeben, die überhaupt so viel Kohle für Skype hätten aufbringen können. Wer wen um wie viel ausgestochen hat, werden wir eventuell später erfahren. Microsoft Skype, Top oder Flop?

Update

Nicht 7 Milliarden sondern happige 8,5 Milliarden US-Dollar legt Microsoft für Skype hin, dies bestätigte der Konzern soeben per Pressemitteilung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.