Microsoft nimmt Vorschläge für die Entwicklung von Windows Phone an

Microsoft hat bekannt gegeben, dass man in Zukunft mehr auf Vorschläge aus der Community eingehen wird, wenn es um die zukünftige Entwicklung von Windows Phone geht. Man hat sich dazu entschlossen Vorschläge auf UserVoice, einem Portal, welches sich auf diesem Gebiet spezialisiert hat, anzunehmen.

Das ganze funktioniert so: Die Community reicht Vorschläge ein, man kann eigene mit einbringen und für die der anderen voten. Insgesamt stehen einem 10 Votes zur Verfügung, pro Vorschlag kann man bis zu 3 Stimmen abgeben. Schon jetzt zeigt sich,  dass vor allem die Modifikation des Systems ein wichtiger Punkt ist.

Da gibt es zum Beispiel personalisierbare Töne für SMS, MMS und Mails, weitere Farbpalleten für das User Interface und gerade der letzte Punkt wäre mir sehr wichtig, ich würde meine Farbe am liebsten selbst festlegen. Interessant ist auch eine Art Notification Center wie wir es vom N9 und MeeGo kennen, ein Swipe nach links soll zu einer Übersicht der Benachrichtigungen führen.

Ich hoffe wir werden ein paar der Vorschläge schon in Windows Phone 8 zu sehen bekommen, ich denke aber gerade die Personalisierbarkeit ist noch eines der größten Mankos und da wird man bei Microsoft schon dran sitzen. Schaut euch die Liste am besten selbst an und reicht eure eigenen Vorschläge ein.

Randnotiz: Nachdem Microsoft damit begonnen hat Mango auszuliefern, steht jetzt auch das finale SDK für Entwickler breit. Man hat seine Hausaufgaben gemacht und ich bin gespannt, wie sich Windows Phones im Weihnachtsgeschäft gegen Android un iOS behaupten können.

via Windows Phone Blog

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.