Microsoft Office für macOS erhält Touch-Bar-Support

Nutzer des Microsoft Office Insider Programms konnten den Touch-Bar-Support bereits nutzen, nun sind auch alle anderen an der Reihe.

Bereits bei der Präsentation der neuen MacBook Pro war klar, dass die Touch Bar auch Microsoft Office unterstützen soll. Für eine Text-, Tabellen- und Präsentations-Verarbeitungssoftware eine naheliegende Sache. Kürzlich dann konnten Office Insider den Touch-Bar-Support vorab ausprobieren. Nun gab Microsoft bekannt, dass die Unterstützung der interaktiven OLED-Leiste auch in den finalen Versionen von Microsoft Office für macOS Einzug hält.

In Word, Excel und Powerpoint können die Schnellwahl-Funktionen mit dem Februar-Update von Office also genutzt werden. Zudem gibt es einen neuen Rotationsslider für Objekte auf der Touchbar.

Office für Mac bei Microsoft

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).