Microsoft: Windows 10 wird die letzte Windows-Version sein

Windows 10 Logo Header

Wenn Windows 10 im Sommer erscheint, wird es die letzte Version von Windows sein. Zumindest auf unbestimmte Zeit. Das klingt jetzt etwas dramatischer, als es ist, am Ende ist das ein großer Schritt nach vorne.

Laut Jerry Nixon von Microsoft wird Windows 10 die letzte Windows-Version sein. Das komplette Unternehmen arbeitet derzeit an dieser, eine weitere Version des Betriebssystems ist erst mal nicht geplant. Doch was heißt das?

Das bedeutet, dass Microsoft weg von großen und hin zu kleinen Updates gehen möchte. Windows 10 wird eine Version sein, die uns noch lange Zeit begleiten wird. Microsoft möchte diese kontinuierlich verbessern und nicht in ein paar Jahren Windows 11 nachschieben. Man sollte Windows in Zukunft als eine Art Service sehen, der ständig auf dem neuesten Stand gehalten wird.

Die Vorarbeit dafür hat Microsoft in den letzten Monaten geleistet, denn das komplette OS wurde in einzelne Parts gesplittet, die man dann, je nach Wahl, auch einzeln und schnell updaten kann. Das gleiche gilt für Office, denn auch hier soll es nach Office 2016 erst mal keine großen Updates geben. Das Team bei Microsoft wird diese Version in Zukunft ständig aktualisieren.

Von Zeit zu Zeit wird es mit Sicherheit auch größere Updates für Windows geben, so wie ich das verstehe, wird die Nummer hinter diesen aber keine Rolle mehr spielen. Statt alle neuen Funktionen in ein Windows 11 zu packen, verteilt man diese dann eben auf kleine Updates in einem längeren Zeitraum.

Hier werden in Zukunft zwei Punkte interessant sein. Einmal die Frage, wie man das dann mit veralteter Hardware regeln möchte, auf der ja dann in der Theorie die gleiche Software läuft und wie man, vor allem bei Office, Geld mit der ganzen Geschichte verdienen möchte, wenn mal die meisten Nutzer mit der aktuellen Version unterwegs sind. Es wird wohl in Richtung Office 365 (ein Abo-Modell) gehen. Zumindest bei Office, bei Windows ist das schwieriger.

Noch interessanter wird die Frage nach Update bei Windows 10 for Mobile, so übrigens laut Dr. Windows der finale Name bei Smartphones, denn hier ist der Fortschritt bei der Hardware noch rasanter. Windows 10 ist ein verdammt großer Schritt für Microsoft und ich bin gespannt wohin die Reise gehen wird.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung