Minecraft: Windows-10- und Pocket-Edition erhalten Crossplay-Unterstützung

Sowohl die Windows-10-Edition als auch die Smartphone-Umsetzung von Minecraft können ab sofort mit einigen neuen Funktionen punkten.

Im Rahmen der E3 hat Microsoft heute die letzten Neuerungen des großen „The Friendly“-Updates mit Versionsnummer 0.15 bekannt gegeben. Dieses steht ab sofort für Windows 10 und mobile Geräte zum Download bereit und liefert unter anderem Pferde, Pistons sowie neue feindlich gesinnte Mobs nach.

Als mindestens ebenso interessant ist aber die Möglichkeit einzustufen, nun plattformübergreifend an der gleichen Minecraft-Welt basteln zu können. Benötigt wird dafür allerdings ein Xbox-Live-Account, über welchen neuerdings auch die Achievements abgewickelt werden. Dies kann auch über einen Realms-Server geschehen, für einen solchen müssen derzeit etwa sieben Euro im Monat hingelegt werden.

Darüber hinaus sind nun auch Texturepacks offizieller Bestandteil der Pocket- und Windows-10-Edition. Bislang stehen allerdings nur zwei dieser zur Auswahl, wer eigens erstellte Texturen im Spiel verwenden möchte, muss weiter auf Umwege zurückgreifen. Für den späteren Jahresverlauf versprach man eine Mod-Schnittstelle sowie die Möglichkeit, auch zusammen mit Xbox-Spielern auf einer Welt zu spielen.

Minecraft
Preis: 7,99 €+
Minecraft
Preis: 7,99 €+

Ich warte derweil weiter auf den Moment der offiziellen Ablösung der Java-Version durch jene für Windows 10, bis dahin dürfte es aber noch eine ganze Weile dauern.

Quelle: Mojang

Teilen

Hinterlasse deine Meinung