Misfit Flash: Günstiger Fitness-Tracker landet in Deutschland

flash_sportband_onyx_halo

Knapp zwei Monate nach der Präsentation Mitte September kann der Misfit Flash nun auch in Deutschland erworben werden. Mit einem Preis von nur 50 Euro zählt der Fitness-Tracker zu den günstigsten seiner Art und dürfte einige Käufer finden.

Wie schon der Misfit Shine besitzt auch der Flash mehrere LEDs auf der Oberseite, die neben der Uhrzeit auch den bisherigen Trainings-Fortschritt anzeigen können. Per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden zeichnet der Tracker Schritte, verbrannte Kalorien und die Schlafqualität auf. Ausgewertet werden können die Daten dann in der kostenlos zur Verfügung stehenden Misfit-App.

Obwohl der Preis von nur 50 Euro sehr weit unten angesetzt ist, kann der Misfit Flash bis zu einer Tiefe von 30 Metern unter Wasser genutzt werden. Da zudem eine herkömmliche Knopfbatterie für die Stromversorgung zuständig ist, fällt das regelmäßige Laden flach – ungefähr vier Monate soll der Fitness-Tracker an einer Batterie zehren können.

Ab sofort kann der aus Polycarbonat bestehende Misfit Flash beispielsweise bei Cyberport zum Preis von 49,90 Euro erworben werden. Personen, die auf der Suche nach einem günstigen Fitness-Tracker sind, sollten sich das Gadget auf jeden Fall einmal näher ansehen.

Partnerlinks im Beitrag

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.