Mit Apk2Bar Android-Apps für das BlackBerry PlayBook konvertieren

Mit Apk2Bar Android-Apps für das BlackBerry PlayBook konvertieren

Als das BlackBerry PlayBook damals veröffentlicht wurde, kündigte RIM bereits an, dass man vorhabe, auch Android-Apps auf dem Tablet zum Laufen zu bekommen. Mit der OS-Version 2.0, die vor ein paar Monaten veröffentlicht wurde, ist das nun auch endlich möglich. Die einzige Voraussetzung dafür ist, dass die Entwickler der Android-Apps einige Zeilen in den Quellcode ihrer Anwendungen aufnehmen, damit die jeweilige App dann auch schließlich in der BlackBerry App World aufgenommen werden konnten.

Um auch Apps, die nicht entsprechend angepasst wurden, problemlos auf dem PlayBook lauffähig zu machen, gibt es nun den Dienst Apk2Bar. Dort lädt man einfach die APK-Datei einer App hoch, welche dann automatisch in das PlayBook-Format BAR umgewandelt wird. Diese konvertierte Datei kann man anschließend problemlos auf seinem Tablet installieren.

Eine solche Konvertierung ist zwar ebenfalls über einen offiziellen Weg möglich – allerdings ist diese recht umständlich, da mehrere Schritte vonnöten sind. Bei Apk2Bar entfällt aber unter Umständen sogar das Konvertieren, da auf der Webseite direkt die zuletzt konvertierten Apps aufgelistet werden, unter denen sich ja unter Umständen natürlich auch die gewollte App befinden kann. Insgesamt also ein mehr als einfacher Weg, um Android-Apps auch auf dem PlayBook nutzen zu können und quasi narrensicher.

[lightbutton link=“URL“]Apk2Bar Webseite[/lightbutton]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.