Mit dem Google Plus-Profil in der Google Suche gefunden werden

Am heutigen Vormittag bin ich auf die Personen-Suchmaschine gpeep.com gestoßen, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, Personen bei Google Plus zu finden. Was es genau damit aus sich hat, erklärt euch jetzt der Betreiber Daniel Travolto in folgendem Gastbeitrag.

Momentan findet die Google Suchmaschine nur Google Plus-Profile wenn man nach dem Namen eines Mitgliedes sucht. Will man aber in der Google Suche auch auf Google Plus mit bestimmten Stichwörtern gefunden werden so kann man dafür gpeep.com benutzen.

Dort trägt man sich schnell und problemlos ein, sucht sich dabei ein Stichwort aus, und schon ist man auffindbar. Nach einem Tag wird dieses Profil und das Stichwort in Google indiziert. So könnte man zum Beispiel “Fotograf Berlin” in der Google Suche eingeben und mit etwas Glück landet man auf dem gpeep-Profil, welches einen zu dem Google Plus-Profil weiterleitet.

Die Idee enstand daraus Google Plus-Profile in der eigentlichen Google Suche zu fördern. Momentan würde man auf einer Fotografen-Webseite landen, in der man sich gegebenenfalls registrieren muss. Ich will Suchende direkt mit Leuten verbinden und das mit möglichst wenig Aufwand dazwischen.

Auch wenn Google Plus riesig wird, so werden Leute immer noch die normale Google Suche benutzen. Speziel die Leute, die für Soziale Netzwerke keine Zeit haben Gpeep indiziert Google-Profile nicht automatisch, das heißt, man muss sich selber eintragen. Jedoch kann man mehrere Stichwörter angeben, in dem man sich einfach immer wieder einträgt. Das Profil aktualisiert sich dementsprechend.

An die 70 Prozent von geschäftlichen Tätigkeiten geschehen in der näheren Umgebung, egal ob es sich um ein großes oder kleines Unternehmen handelt. Wenn ich also, um bei dem Beispiel zu bleiben, einen Fotografen suche oder einfach nur neue Freunde, so will ich sie in meiner Umgebung finden. Deswegen lege ich einen starken Fokus auf den weiteren Ausbau für Gpeep im lokalen Bereich.

Hat man sich einmal registriert, kann man links oben zwei Verlinkungen für seine Stadt und sein Land sehen und mit einem Klick hat man ein Überblick über die neu eingetragenen Mitglieder in seiner Umgebung. Sich einzutragen ist kostenlos.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.