Mobiles Bezahlen: Payback baut App aus

Payback Logo Header

Payback möchte am Markt für digitales Bezahlen mitmischen und baut dazu die mobile App aus. Diese soll so angepasst werden, damit man hier in Deutschland bequem mit dem Smartphone im Laden zahlen kann.

Den Anbieter Payback dürften einige von euch kennen und mit Sicherheit im Alltag nutzen. In Zukunft wird dieser aber interessanter, denn man möchte beim digitalen Bezahlen mit dem Smartphone mitmischen. Einem Bericht des Handelsblatt zufolge hat man die App ausgebaut. Hier gibt es ab sofort die so genannten QR-Codes, mit denen man dann im Einzelhandel bezahlen kann, sofern der Markt das Scannen der Codes zum Bezahlen unterstützt.

Wann es konkret losgeht, ist noch nicht bekannt und Details fehlen leider auch noch. Intern soll man diese Option aber schon seit sechs Monaten testen. Zum Start wird man aber anscheinend nur die iOS-App unterstützen. Es ist eine durchaus interessante Alternative für Deutschland, aber eine finale Lösung ist das meiner Meinung nach leider auch nicht. Wir warten hier immer noch auf Apple Pay und Co. Mal schauen, ob das 2015 vielleicht noch kommen wird.

via ifun quelle handelsblatt (bezahlschranke)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi Mi Watch mit Wear OS ausprobiert in Wearables

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update ist da in Firmware & OS

MediaMarkt und Saturn: Das sind die Bestellfristen zu Weihnachten in Handel

Amazon Prime Video Channels mit ZDF select in Unterhaltung

ja! mobil bekommt eine App in Software

Medion P17605: 17,3-Zoll-Notebook ab sofort online erhältlich in Computer und Co.

So klingt der VW ID.3 in Mobilität

Bargeldlos bei BackWerk: Bericht aus der Praxis in Fintech

Zattoo startet mit FILMTASTIC in Unterhaltung

Netflix: Das sind die Januar-Neuheiten 2020 in Unterhaltung