Molto für Android und iOS: Neues von den Incredimail-Machern

molto header

Im März hatte ich euch bereits Incredimail für das iPad vorgestellt, einen E-Mail-Client, der vor allem durch Magazin-Layout und die dementsprechende Aufbereitung der E-Mails glänzen will. Nun gibt es neues von den Machern, denn die haben endlich eine iOS-7-Version der App (zumindest teilweise) veröffentlicht und darüber hinaus auch gleich den Namen der Applikation geändert: Statt Incredimail heißt die Anwendung nun Molto.

Vor allem an der iPhone-App haben die Entwickler geschraubt, denn die sieht optisch sehr hübsch aus und fügt sich super ins neue System-Design ein.  Im krassen Gegensatz dazu steht das Tablet-Layout, welches lediglich die neue Tastatur nutzt, ansonsten gab es keine einzige Änderung, was ich schon recht enttäuschend finde. Neben dem Design gibt es praktisch keine Unterstützung neuer Funktionen aus iOS 7 – Background-Sync und die Nutzung von Aliasen vermisse ich z.B. schmerzlich

Wer Molto mal ausprobieren möchte: Die App steht für iPhone und iPad, sowie Android-Tablets (hier als Beta) zur Verfügung. Vor allem die iPhone-Version dürfte durchaus einen Test wert sein, wenn man sich mit den fehlenden Features anfreunden kann.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
Quelle Molto via @Bullubu

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.