Mono: Android-Apps mit Microsoft Visual Studio und .NET entwickeln

Novell hat nun Mono for Android offiziell vorgestellt. Dies ist eine Lösung, um Applikationen für die Google Android-Plattform mit Hilfe von Microsoft Visual Studio und Microsoft .NET zu entwickeln. Damit haben nun auch Windows-Entwickler die Möglichkeit mit ihren bestehenden Fähigkeiten und Kenntnissen in die Android-Welt einzusteigen.

Der Vielfalt an Apps kann es nur zu Gute kommen. Zudem gibt es diverse ältere meist fachspezifische Programme die speziell für Windows Mobile entwickelt wurden, die man so leichter portieren dürfte. Preislich ist man als normaler Programmierer ab 399 Dollar und als Student bereits für 99 Dollar dabei. Eien Testversion zum vorherigen Ausprobieren ist vorhanden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones