Motorola Moto G in Aktion

Moto G Front screen black 8

Nachdem Motorola das Android-Smartphone Moto G offiziell vorgestellt hat, gibt es bereits heftige Diskussionen, ob das Gerät nun ein guter Deal ist oder nicht.

Das Modell, welches für 169 Euro (8 GB) bzw. 199 Euro (16 GB) zu haben sein wird, ruft bei einigen Nutzern pure Freude, bei anderen gehörig Kritik hervor. Wie man bei dem Preis vermuten mag, liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Abseits von Motorolas PR-Show fällt auf: Akku nicht wechselbar, Speicher nicht erweiterbar, kein LTE/NFC vorhanden, Kunststoffgehäuse, „nur“ 720p-Videos, „nur“ 1 GB RAM, kein Wifi 5 GHz und (wahrscheinlich) eine Motorola-typische Kamera sind die Abstriche, die man für den Preis hinnehmen muss. Das Gerät positioniert sich ganz klar nicht als Oberklasse-Smartphone, sondern als Smartphone für die Massen.

Auch wenn der Preis verlockend ist und die ersten Kurztest, wie nachfolgendes Video auch, zu einem größtenteils positiven Fazit kommen, sollte man dennoch ein par „richtige“ Testberichte abwarten, denn wie wir alle wissen, liegt der Fehler oftmals im Akku Detail. ;-)

Quelle Verivox

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.