MyTaxi bekommt Konkurrenz durch Zusammenschluss europ. Taxizentralen

MyTaxi ist gerade durch seine umstrittenen Rabatt-Aktionen in letzter Zeit oft in den Schlagzeilen gewesen. Mit aktuell ca. 45.000 Wagen ist das Netz schon sehr groß und verständlicherweise ein Dorn im Auge der größten europäischen Taxizentrale „Taxi Berlin“.

Deshalb haben sich nun Taxi Berlin und die französische G7 zusammengetan, um ihre Taxi-Apps Taxi.eu und eCab zu einer Plattform zu vereinigen. Mit anschließend ca. 100.000 Wagen in insgesamt 10 Ländern dürfte damit doch eine interessante Konkurrenz entstehen? Mit dabei sind unter anderem Deutschland, Österreich, Frankreich und Kanada.

Im Grunde können wir Kunden am Ende ja nur vom wachsenden Markt profitieren. Ich persönlich nutze MyTaxi zumindest sehr gerne in Berlin & Co. Mir gefällt es, dass ich damit den Taxifahrer und die Fahrt bewerten kann und ich auch direkt sehe, wie weit er gerade von meinem Standort entfernt ist etc. Wie seht ihr das?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen