N26: Tagesgeld noch in diesem Jahr

N26 Logo auf Smartphone

Nachdem die mobile Bank N26 kürzlich erst ihr Kreditangebot in Deutschland durch eine Partnerschaft mit auxmoney erweitert hat, gibt es nun Infos zum Tagesgeld.

In einem PR-Interview in eigener Sache, hat die Unternehmenskommunikation der N26 Bank einige Details zum kommenden Angebot verlauten lassen. Valentin Stalf, Gründer und CEO von N26, spricht mit Tamaz Georgagdze, Gründer und CEO von WeltSparen über zukünftige Sparmöglichkeiten. Dabei bringen beide unter anderem das Thema Tagesgeld ins Spiel.

WeltSparen ist bekanntlich der Partner für das Festgeldangebot von N26. Der Dienst wird sich noch in diesem Jahr auch für das Tagesgeld verantwortlich zeigen. Außerdem wird man das N26-Festgeld auch außerhalb von Deutschland starten und (endlich) weitere Banken integrieren. Bisher können bekanntlich nur drei Banken von Weltsparen in N26 genutzt werden.

Genau heißt es dazu (Hervorhebungen von uns):

[…] Was in diesem Jahr auf jeden Fall noch kommt ist, dass wir das Thema Festgeld noch um digitale Produkte erweitern und weitere Partnerbanken für N26 hinzukommen. Außerdem werden wir Tagesgeld gemeinsam starten. Weltsparen hat den Anspruch, ein pan-europäisches Produkt zu haben. Also werden wir auf jeden Fall auch für Kunden außerhalb von Deutschland verfügbar sein.

Zur N26 Website → Zu WeltSparen →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.