Netbook mit Android – Acer Aspire One D250 ab sofort in Deutschland erhältlich

Bei Notebooksbilliger könnt Ihr ab sofort das Acer Netbook Aspire One D250 mit vorinstalliertem Android-Betriebssystem (zusätzlich zu Windows XP) für ca. 250 Euro kaufen. Leider gibt es einige Einschränkungen bei dem Gerät, so hat es zum Beispiel keinen Touchscreen und auch keinen Zugriff auf den Android Market. Es scheint so, als hatte es Acer nur installiert um eine Alternative für den schnellen Internet-Zugriff zu bietet, ähnlich dem Mini-Linux, welches auf Asus-Notebooks vorinstalliert ist.

Weitere Einschränkungen werden direkt in der Produktbeschreibung deutlich, wobei mir die Formulierung „Je nach eigener Fingerfertigkeit“ am besten gefällt. :)

Android für Aspire one D250 erlaubt den schnellen Zugriff auf das Internet. Android für D250 bootet innerhalb von etwa 12 Sekunden. Je nach eigener Fingerfertigkeit und verwendetem Internetverbindungsassistenten ist man innerhalb von 40 Sekunden online und hat somit Zugriff auf das Internet, seine eMail-Konten und Messenger ( Voraussetzung ist eine Internetverbindung – dieses Produkt beinhaltet kein UMTS Modul). […]

Der Zugriff auf den Android Marketplace zum Download von sogenannten Apps & Widgets ist nicht möglich.

Wer Android auf dem D250 also wirklich nur dafür nutzen möchte, wofür es gedacht ist, kann sich das Gerät ruhig näher ansehen, vom Funktionsumfang kann aber wahrscheinlich fast jedes Android-Smartphone mehr, da das OS ohne UMTS, GPS, Touchscreen und Market einfach nur halb so viel Spaß machen dürfte.

Dennoch freue ich mich, dass die ersten Netbooks mit Android auch den deutschen Markt erreichen und bin gespannt was da noch kommt. Wie schaut’s bei euch aus, Android, oder doch lieber ChromeOS für’s Netbook??


Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.